Ihr Polyrattan Fachhändler seit 10 Jahren!
PCI DSS   Trusted Shops
 Hotline: 05232 69 899 - 0 (Mo. bis Fr.: 9 - 17 Uhr)

Gartenmöbel Set günstig online kaufen - Ratgeber, Kaufberatung & Hilfe


Vorwort:

Wir verkaufen Gartenmöbel seit vielen Jahren und haben von unseren Kunden viele interessante Anregungen, Tipps und Ideen erhalten. Diese möchten wir hier mit Ihnen teilen. Zudem möchten wir Ihnen mit unseren Fragen eine Struktur an die Hand geben, die es Ihnen erleichtert, sich für die richtige Art und Form von Gartenmöbeln zu entscheiden (= Checkliste). Denn nur wer unterwegs die richtigen Fragen stellt, kommt am Ende dort an, wo er möchte. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

 

Gartenmöbel Set - was ist das?

Ein Gartenmöbel Set ist eine Gruppe von Gartenmöbeln, die entweder schon zusammen als Gruppe verkauft wird oder durch den Kunden selbst zusammengestellt werden kann.

Meistens ist es eine Kombination aus einem Tisch und Sitzmöbeln, die von der Höhe her aufeinander abgestimmt sind. Wenn z. B. ein Esstisch und Gartenstühle zusammen als Gartenmöbel Set angeboten werden, muss die Höhe des Tisches in einem bestimmten Verhältnis zur Sitzhöhe der Stühle stehen. Ist dies nicht der Fall, kann man nicht oder zumindest nicht bequem am Tisch essen.

Entspricht das Gartenmöbel Set vom Sitzverhalten in etwa einer Wohnzimmer Sitzgruppe, so spricht man von Loungemöbeln bzw. einem Loungeset, einer Loungegruppe oder einer Gartenlounge. Typisch für Wohnzimmer Sitzgruppen ist ein niedriger und eher kleiner Tisch, der zu niedrig zum Essen ist. Kombiniert wird der Tisch dann mit einem Sofa oder einer Couch und zudem noch mit Sesseln.

Im Außenbereich ist dies ähnlich. Was im Haus eher einer Esszimmer Sitzgruppe oder einer Küchen Sitzgruppe oder Essgruppe entspricht, nennt man für den Außenbereich Garten Sitzgruppe oder Garten Essgruppe. Charakteristisch ist ein hoher Esstisch mit Gartenstühlen oder manchmal auch mit Gartensesseln.

 

Gartenmöbel Set kaufen - Loungemöbel oder Essgruppe?


Checkliste - richtiges Gartenmöbel Set finden


1. Wie viel Platz haben Sie?

Am besten messen Sie erstmal den Platz, den Sie zur Verfügung haben. Generell brauchen die Essgruppen etwas weniger Platz. Dies liegt daran, dass die Stühle weniger Platz brauchen als die Sessel. Wie auch im Innenraum nimmt ein Esszimmer Stuhl aufgrund der geringeren Tiefe und Breite weniger Platz ein als ein Sessel, der zu einer Sofa Garnitur gehört.

Ausgleichend wirkt dagegen, dass ein Wohnzimmertisch oft etwas kleiner ist, als ein Küchentisch oder Esszimmertisch. Welche Art von Sitzgruppe in Ihrem Fall besser passt, kann man pauschal nicht sagen. Dies hängt davon ab, wie viel Stühle oder Sessel Sie benötigen. Diese Fragestellung bringt uns schon zum nächsten Punkt.

 

2. Wie viele Sitzplätze brauchen Sie?

Sind Sie zu zweit oder kommen öfter auch mal Nachbarn, Freunde oder die Familie zu Besuch? Überlegen Sie, wie viele Plätze Sie meistens benötigen. Für Kinder kann es auch Sinn machen, statt einem Stuhl einen Hocker zu nehmen. Diese sind zum Teil etwas tiefer und kleiner von den Ausmaßen. Außerdem haben sie den Vorteil, dass sie schnell und mit wenig Platz verstaut werden können. Gerne schieben manche Kunden die Hocker auch einfach unter den Tisch. Wenn Sie eine lange Tischdecke haben, die am Rand weit nach unten hängt, kann man die Hocker sehr unauffällig verstecken und bei Bedarf mit einem Handgriff hervorzaubern. Wenn Sie also immer 4 Plätze benötigen und ab und zu mal ein bis zwei Plätze mehr, wären vielleicht 4 Stühle und 2 Hocker ideal für Sie.

 

3. Welche Tischform finden Sie am schönsten?

Grundsätzlich gibt es die Formen rund, quadratisch und rechteckig. Bei Wohnzimmertischen bzw. Loungetischen gibt es manchmal noch die Form oval. Wenn Sie Kinder haben, denken Sie daran, dass ein runder oder ovaler Tisch den Vorteil hat, dass sich Ihre kleinen Kinder nicht an den Ecken stoßen können.

 

4. Wie viele Stunden sitzen Sie am Stück in der Sitzgruppe?

Je länger Sie am Stück in Ihrer Sitzgruppe sitzen, desto mehr empfiehlt sich eine Loungegruppe. Denn auch im Wohnzimmer werden Sie im Durchschnitt mehr Zeit verbringen, als im Esszimmer an Ihrem Esstisch.

 

5. Was tun Sie am meisten und liebsten, wenn Sie in Ihrem Gartenmöbel Set sitzen?

Durch die unterschiedliche Tischhöhe sind manche Dinge leichter auf einer hohen oder niedrigen Tischplatte zu meistern.


Mit einer Loungegruppe können Sie sehr gut:

- Fernsehen schauen

- entspannen, da Sie sich bspw. auf das Sofa hinlegen oder sich auf die Seite legen können

- bequem sitzen

- die Füße hochlegen, wenn Sie bspw. einen Fußhocker haben

 

Eine Essgruppe bietet sich an:

- beim Essen oder Kaffe trinken

-  um auf dem Tisch zu spielen (Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, Puzzeln, usw.)

- Zeitung oder Zeitschriften lesen

- für Arbeiten, die Sie auf dem Tisch machen möchten, wie z. B. Nähen, Basteln

 

Tipp: Fragen Sie andere nach ihrer Meinung!

Wenn die ganze Familie die Gartengruppe nutzen soll, fragen Sie doch mal die anderen, was Sie zu Ihren Vorschlägen sagen. Schließlich sollen die Gartenmöbel ja allen gefallen.

 

6. Kaufen Sie lieber eine fertige Sitzgruppe oder möchten Sie sich die Sitzgruppe lieber selbst zusammenstellen?

Wer es individuell mag oder aufgrund von den örtlichen Gegebenheiten eine etwas individuellere Zusammenstellung benötigt, der kann sich sein Gartenmöbel Set hier selbst zusammenstellen.

 

Loungemöbel:

Wenn Sie lieber selbst zusammenstellen möchten, folgen Sie dem Link zur Kategorie: Loungemöbel Kombi Elemente.

Essgruppen:

Gehen Sie in die Kategorien Gartenstühle, Gartensessel, Gartentisch und legen Sie die einzelnen Gartenmöbel in Ihren Warenkorb.

 

7. Rattan Farbe und Polster Bezug Farbe wählen

Bei vielen Gartenmöbel Sets können Sie zwischen 5 Rattan Farben wählen. Dazu können Sie zusätzlich zu den Polstern in weiß oder creme auch noch Bezüge in anderen Farben hinzukaufen. Somit können Sie aus bis zu 25 Farbkombinationen wählen.